Maßgeschneiderte Traumbäder

Das wohnliche Duschbad

Für dieses Elternbad wünschte man sich eine große Dusche ohne Stufen. Nach zwei Planungsvorschlägen der Bäderwerkstatt stand fest, dass das Bad komplett neu aufgeteilt und nicht nur im Duschbereich teilsaniert werden würde. Behaglich und wohnlich sollte es werden. Das WC und Bidet konnten übernommen, der Einbauschrank auch weiterhin für Stauraum genutzt werden. 
 
Bisher befand sich die Dusche klein und versteckt direkt hinter der Tür. Hier erhielten jetzt WC und Bidet ihren Platz – und das mit herrlich viel Bewegungsfreiraum. Denn die zuvor nach innen öffnende Tür wurde gegen eine Schiebetür ausgetauscht. 
 
Durch eine geschickte Materialwahl wirkt das neue Bad schon auf den ersten Blick einladend wohnlich. Das warme Echtholzmosaik in Kirsche hinter dem Waschtisch und auf dem Boden betont und unterbricht die natürliche Schieferoptik der Wand- und Bodenfliesen. Die helle Waschtischplatte aus Basalt rundet diese Wirkung angenehm natürlich ab.
Der Spiegel mit drei zusätzlich montierten Wandleuchten zieht sich bewusst über die gesamte Wandlänge, um dem langgestreckten Raum Weite zu verleihen. So wirkt das Bad offen und behaglich. Über den Materialmix und eine ausgesuchte Deko erhält der Raum zudem einen afro-asiatischen Stil. 
 
Die dunkle Rückwand am Raumende bildet einen schönen Kontrast zu den weißen Wänden. Rechts schließt sich der großzügige, bodeneben angelegte Duschbereich direkt mit einem echten Highlight an: eine LED-beleuchtete Randgestaltung mit Flussbettkiesel. Ein faszinierender Anblick, den man vom Waschtisch aus mit Blick in den Spiegel und auch beim Duschen genießen kann.  
 
Der Duschbereich selber wurde durch eine Trockenbauwand mit eingearbeitetem Fenster vom Rest des Bades abgegrenzt. Durch das Fenster bleibt der Duschbereich hell. Ein Einleger aus echtem Bambus unterstreicht einmal mehr den Stil des Bades. Von außen ist die Trockenbauwand passend zur Waschtischplatte in einem warmen Grau gestrichen, innen ist sie wie der gesamte Duschbereich mit hellen, leicht strukturierten Wandfliesen belegt. 
 
Komfort und Großzügigkeit gehen hier Hand in Hand. Eingerahmt von den dunklen Bodenfliesen in Schieferoptik wurde der Boden in der Dusche mit einem rutschhemmenden Mosaik gefliest, das sich optisch sehr ansprechend als Streifen im Wandbelag wiederholt. Eine breite, ebenfalls bodeneben integrierte Duschrinne lässt das Wasser zügig abfließen. Auch wenn die Schwallbrause mit Thermostat und die Raindance Brause wie gewünscht zum Duschen zu Zweit genutzt wird. 
 
Perfekt abgerundet wird dieses Bad durch eine verbesserte Isolierung: Das Fensterglas wurde durch Wärmeschutzglas ersetzt, die rechte Wand im Duschbereich über die vollständige Höhe von 3,50 m komplett neu isoliert. Insgesamt ist damit ein Bad entstanden, das sich optisch und funktionell durch viele gut durchdachte Details auszeichnet.