Maßgeschneiderte Traumbäder

Das minimalistische Gäste-Bad
unterm Dach

Ein kleiner Raum mit Dachschräge war hier Ausgangspunkt für die Gestaltung eines modernen Gäste-Bades, das über eine pflegeleichte Dusche und einen Waschtisch mit Ablagefläche verfügen sollte.

Durch Dachschräge und Raumgröße beeinflusst, war die ideale Produktplatzierung schnell gefunden. Direkt unter dem Dachfenster und damit mit genügend Kopffreiheit wurde das WC montiert. Auf der linken Seite fand eine große Waschplatzanlage mit Unterschrank Platz, der viel Ablagefläche für die Gäste bietet. Und vorne links konnte eine Echtglasdusche installiert werden.

Die Duschtasse wurde aus „Kunststein“ in Weiß matt gefertigt und der Ablauf mit einer Designerabdeckung verdeckt. Auch die Rückwände der Dusche bestehen aus diesem Material. Als unterbrechendes Gestaltungsmerkmal wurde hier ein Streifen mit der Bodenfliese eingesetzt. Die Trennwände aus klarem Einscheiben-Sicherheitsglas sind rahmenlos und von innen mit flächenbündigen Scharnieren ausgestattet. Zusammen mit der fugenarmen Innengestaltung ist diese Dusche damit wunderbar leicht zu pflegen.

Durch die Größe der Wandplatten und auch der Bodenfliesen mit Maßen von 120 x 120 cm wird der ganze Raum sehr pflegeleicht. Außerdem sind die Fugen auf ein Minimum reduziert und in der Farbe auf die Bodenfliese abgestimmt, wodurch sich ein homogenes Bild des Bodenbelages ergibt und der Raum sehr viel größer erscheint.

Mit dem in glänzendem Schwarz lackierten Unterschrank rückt die Waschtischanlage stilvoll ins Blickfeld und bietet angenehm viel Stauraum und Abstellfläche. Als Spritzschutz wurde hier schwarzes Glas gewählt. Strahlend Weiß und passend zu der grafischen Grundgestaltung des gesamten Gäste-Bades sticht auch die kreisrunde Aufsatzschale auf interessante Art hervor, verstärkt durch einen ungewöhnlich positionierten Einhebelmischer und einen Keramikablauf, der eine Ebene mit dem Innenbecken bildet. Auch durch den Spiegel mit einseitigem Lichtquadrat erhält die Raumgestaltung ein gewisses „Etwas“.

Die hinter dem WC verlegte Bodenfliese lockert den Raum schon beim Betreten des Bades optisch sehr ansprechend auf. Hier wurde eine flache Drückertaste aus gebürstetem Edelstahl mit Anti-Fingerprint integriert, auf der praktischerweise erst gar keine störenden Fingerabdrücke entstehen.

Wandbeläge und Decke sind glatt gespachtelt und mit einem Uni-Anstrich in Weiß versehen. Einbaustrahler in der Decke ergänzen die Spiegelbeleuchtung.

Die Gestaltung dieses Gäste-Bades wurde bewusst sehr minimalistisch gehalten. Farbakzente werden rein über die Deko gesetzt. Damit kommen die Produkte hervorragend zur Geltung und wirken für sich.