Maßgeschneiderte Traumbäder

Das feine Komfortbad

Der Traum von einem größeren Bad erfüllte sich während einer Komplettsanierung des Erdgeschosses, bei der Wohnbereich, Küche, Bad und Gäste-WC vollständig umgestaltet wurden. Außerdem sollte das Bad viel Stauraum bieten sowie hell und pflegeleicht sein.
 
Diese Badplanung schafft ein Raumgefühl voller Leichtigkeit und Wärme. Helle Farben dominieren und wurden in einen spannenden Kontrast zum dunkel gehaltenen Boden und edlen Schieferelementen gesetzt. Passend dazu das klare, geradlinige Produktdesign und eine Rauminszenierung, die jeden Bereich mit Helligkeit erfüllt. 
 
Was auf den ersten Blick auffällt ist die edle Ausstrahlung geschickt kombinierter Farben und Materialien. Dunkle Bodenfliesen in Holzoptik Wenge, Schiefer für Waschtischplatte, Fensterbank und rund um die Konsole zwischen WC und Dusche sowie weiße, ganz fein strukturierte Wandfliesen in Verbindung mit glatt gestrichenen Wänden im hellen Uni-Anstrich – eine perfekt aufeinander abgestimmte Harmonie.
Optisch markant grenzt ein gemauerter Winklel den WC- vom Duschbereich ab. Der Schiefer dient hier als Ablage und unterstreicht das feine, anspruchsvolle Ambiente des Bades.
 
Klares Echtglas als Spritzschutz auf dem Winkel vermittelt auch in der Dusche ein Gefühl grenzenloser Weite. In der Verbindung mit einer großen, besonders pflegeleichten Stahlduschtasse von 90 x 170 cm und einer Regenbrause wird Duschen hier zum reinsten Vergnügen. Ein senkrecht gesetztes Glasmosaik sorgt für eine Unterbrechung der seitlichen Duschwand. Und auch Feinheiten wie das flächenbündig eingebaute WC-Drückerelement aus Glas mit Bedienertasten in Chrom fallen angenehm auf. 
 
Das Vollbad lässt sich in dieser Wanne bequem zu Zweit genießen – durch die Zusatzausstattung „Comfort-Level plus“ sogar mit 5 cm höherem Wasserstand. Ideal platziert und großzügig dimensioniert, schließt sich die Badewanne direkt an die frei begehbare Dusche an.
 
Der Waschplatz zeigt, wie sensibel richtig gewählte Stauraumlösungen die leichte Atmosphäre des Bades verstärken. Dabei schafft der 160 cm breite Spiegelschrank viel Platz für das tägliche Allerlei. Der Unterschrank bietet große, selbsteinziehende Auszügen. Und der Rolli ist Stauraum und Sitzgelegenheit in Einem.