Maßgeschneiderte Traumbäder

Das geräumige Dachgeschossbad

Dachschrägen zu beiden Seiten und der Wunsch nach viel Stauraum. Diese Planungsvoraussetzungen für ein neues Bad erforderten im Zuge eines kompletten Dachgeschossausbaus jede Menge Kreativität und Maßarbeit. 
 
Mittig und damit am höchsten Punkt im Raum wurde hier die Waschtischanlage positioniert. Der Waschtisch sollte allein durch sein Design wirken und als attraktives Objekt wahrgenommen werden. Die filigrane Optik mit der Standsäule entsprach genau den Vorstellungen der Kundin und überzeugte sie sofort. Der große Spiegelschrank wurde flächenbündig integriert – mit viel Stauraum innen und von außen anspruchsvoll schlicht, so dass der Waschtisch perfekt zur Geltung kommt. 
 
Optimal in puncto Raumnutzung und Komfort wurde eine 120 x 90 cm große Dusche auf einer Achse mit dem Waschtisch geplant: mit exakt auf Schräge geschnittener Glastrennwand, eingearbeiteter Nische für Shampoo & Co., großem Brausekopf und komfortabler Thermostatbatterie. 
Die Schräge hinter Waschtisch und Dusche wurde durch den Einbau von insgesamt fünf maßgefertigten Schränken zur perfekten Stauraumlösung. Hier ist nicht nur viel Platz für alles, was verstaut werden muss, leichtgängige Vollauszüge machen diesen Stauraum auch bequem zugänglich.  
 
Das WC erhielt seinen idealen Platz mit ausreichender Stehhöhe auf der gegenüberliegenden Seite direkt unter dem Dachfenster. Auch hier wurden rechts und links Einbauschränke integriert, um die Stauraummöglichkeiten optimal auszunutzen.   
 
Eine insgesamt helle Farbgestaltung lässt den Raum größer erscheinen. Auch die Fliesenplanung ist wohlüberlegt. Wand- und Bodenfliesen aus dem gleichen Material wurden in den Formaten 30 x 60 cm und 10 x 60 cm optisch wirkungsvoll in jedem Bereich anders verlegt: auf dem Boden versetzt, hinter dem Waschtisch im Formatwechsel und in der Dusche exakt auf Fugenkreuz. Die Duschwände sind dabei reizvoll durch einen waagerechten Streifen aus kleinformatigen Fliesen unterbrochen, der genau der Höhe der hier eingearbeiteten Nische entspricht. Zusätzlich bringen rote, sehr hochwertige Mosaikfliesen an der Nischenrückwand und als senkrechter Streifen an den Glasregalen rechts der Dusche einen besonders schönen Akzent ins Bad. 
 
Grundsätzlich ist dieses Dachschrägenbad bis hin zum Ablauf der Dusche sehr symmetrisch und geradlinig geplant. Das runde Design von Waschtisch und WC bringt eine ansprechend persönliche Note hinein. Und die Stauraumfrage wurde mit ein wenig Planungsgeschick optimal für diese  Raumsituation gelöst.